Wie immer ging es am Samstag mit dem Geländelauf 2000m los. Neu dabei, Tina mit Luna und Janek zusätzlich zu den 5000m auch bei den 2000m am Start. Hinzu kamen unser Kids Rebecca mit Nayeli und Marla mit Emma. Was soll man sagen, schon hatten wir mit Marla unsere erste Landesmeisterin und mit Rebecca, Tina und Janek drei Vizemeister / innen. So konnte es ruhig weitergehen.

Nach kurzer Pause waren unsere ersten Vierkämpfer gefordert. Samstag waren Bärbel mit Konan und Achim mit Mailo am Start. Beide konnten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein aber für welche Platzierung es reichen würde, war noch nicht klar, denn Sonntag starteten noch starke Konkurrenten in der jeweiligen Altersklasse, als hieß es warten.

Auf Grund der bisher guten Ergebnisse waren unsere Starter samt Fans bester Laune und so ging es in den CSC Wettbewerb, als letzte Disziplin am Samstag. Während unsere Kids Mannschaft „Issumer Glücksbärchen“ Platz 2 belegten und auch die Qualizeit für die BSP erreicht wurde, lief es für die „Drei Issumer Fragenzeichen“ nicht so gut. Inken stürzte und hinzu kamen noch Fehler an den Hürden, aus der Traum vom Start bei der Bundessiegerprüfung. Die Quali schaffte aber die Familienmannschaft Hovesatdt „Der flotte Issumer Dreier“, welche im Wettbewerb leider den undankbaren 4. Platz belegten.

Mit den erzielten Ergebnissen am Samstag konnten wir jedoch alles in allem sehr zufrieden sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag Morgens standen als erstes die Geländeläufe 5000m an. Hier waren drei Eisen im Feuer, wobei Ralf mit Sonic zum ersten Mal dabei war und sich direkt den dritten Platz in einer stark besetzten Altersklasse erliefen. Für Jessica mit Gato reichte es zwar zur Vizemeisterschaft aber leider verpassten die beiden die Quali für die BSP. Gato hatte nicht mehr so richtig angezogen, ein Tribut an sein Alter. Ein Top Ergebnis erzielte Janek mit Gina, die zwar als einzige Starter in der Altersklasse gemeldet waren und damit quasi als Landesmeister feststanden aber eine Zeit von unter 19 min, das war schon der Hammer.

Und weiter ging es mit dem Vierkampf für Bianca mit Axel und Frank mit Gato. Was machte unsere Wundertüte Axel? Er interpretierte die Platzübung etwas anders als die Prüfungsordnung es vorsieht. Es reichte zwar zur Landesmeisterschaft aber leider wurde die Quali für die BSP verpasst. Ähnlich erging es Frank, denn Gato fand es sei einmal an der Zeit bei der Steh Übung die Distanz zu verringern, damit man nicht soweit zum Hundeführer laufen muss. Auch hier, aus der Traum von der Quali für die BSP, die Ausbeute im Wettbewerb nur Platz 6.

Und endlich hatten Bärbel und Achim Gewissheit über ihre Plätze: Platz 4 für Achim und Bärbel wurde mit einem Punkt Vorsprung Landesmeisterin.

So ging es zum KO Cup im CSC als Abschluss der Landemeisterschaft. Hier mussten sich unsere Issumer Glücksbärchen mit einem Abstand von etwas mehr als einer Zehntel Sekunde geschlagen geben und erreichten den 2. Platz. Unser Flotter Issumer Dreier unterlag im kleinen Finale, ein Tribut an die vielen Läufe vorher.

Mit den erzielten Ergebnissen können wir für einen „Dorfverein“ wie den GHSV Issum sehr zufrieden sein. Neben der Platzierung sind auch immer die entsprechende Zeiten und Punkte ein wichtiges Kriterium und das lässt für die anstehende BSP einiges erhoffen. Rebecca wurde auch für die 4 x 400m Staffel des Landesverbandes Nord Rheinland nominiert.

Allen unseren Starter herzlichen Glückwunsch zu diesen Ergebnissen und den qualifizierten Startern viel Erfolg bei der diesjährigen BSP in Visselhövede.

Hier alle Ergebnisse der Landesmeisterschaft  pdfErgebnisseLM2016.pdf

Der Trainer