Gastgeber war diesmal der PHV Essen. Wer schon einmal da war, der freut sich immer wieder über die Anreise durch den Tunnel. Die Geländelaufstrecke war ca. eine halbe Stunde vom Platz entfernt. Damit ging es auch los und im GL2000m setzen unsere beiden Starter Ralf und Janek gleich die ersten Akzente. Ralf mit Sonic und Luna am Start, erreichte in einem stark besetzten Teilnehmerfeld den 4. und 5. Platz und mit den dabei erzielten Zeiten war er sehr zufrieden. Janek wollte dem in nichts nachstehen und wurde gleich mal Landesmeister in sehr guten 6,29 Minuten, was zugleich auch Bestzeit unter allen 2000m Startern war. Da dann alle Starter des am Sonntag stattfindenden GL5000m die Strecke nach dem 2000m Lauf als Spaziergang abliefen, verpassten Sie leider die VK Starts auf der Platzanlage von Bärbel und Achim.

Bärbel war happy, den Konan führte die Sitzübung perfekt aus, was zu 51 Punkten in der Unterordnung führte und Sie war, mit den dann erzielten 212 Laufpunkten, mehr als zufrieden. Gesamt 263 Punkte und damit war die Vizemeisterschaft im Sack. Es fehlten nur zwei Punkte zur Meisterschaft aber vielleicht hat Sie sich das für die BSP aufgehoben. Achim’s Unterordnungspunktzahl war mit 47 nicht ganz so hoch, also musste er bei den Läufen alles geben, zumal in seiner Altersklasse einige bekannt gute Sportler unterwegs waren. Dies gelang und so teilte er sich mit Peter Gornik den zweiten Platz. Damit war der Samstagvormittag schon einmal erfolgreich absolviert. Kam der CSC Wettbewerb am Nachmittag und unsere zwei Issumer Mannschaften blieben leider hinter Ihren Erwartung zurück, denn eigentlich wollten sich die „Drei Issumer Fragezeichen“ für die BSP qualifizieren und natürlich auch, wie „Der flotte Issumer Dreier“ soweit wie möglich in den vorderen Rängen landen. Dafür waren schnelle und fehlerfreie Läufer erforderlich. Leider gelangen es beiden Mannschaften nicht und so landeten beide im Mittelfeld.

Weiter ging es am Sonntag mit den Geländeläufen 5000m. Das Wetter war schon am frühen Morgen sehr drückend, so dass dies eine große Herausforderung an die Läufer und Hunde war und man sich den Lauf gut einteilen musste. Bestzeiten waren sicherlich nicht zu erwarten. Martina, zum ersten Mal bei einer LM am Start, wurde Landesmeisterin profitierte allerdings vom Ausfall der anderen Starterinnen in ihrer Altersklasse aber die Zeit war in Anbetracht der Tatsache das Gato nur nebenherlief trotzdem sehr akzeptabel. Ralf lief mit Sonic auch die 5000m und musste sich nur Klaus Jansen geschlagen geben, was die Vizemeisterschaft bedeutete. Das konnte nur noch Janek mit Gina toppen, denn die beiden waren zwar als einzige Starter in Janeks Altersklasse unterwegs, was die Landesmeisterschaft bedeutete aber auch hier erzielten die beiden Tagesbestzeit mit 18,15min über 5000m.

Damit waren alle Disziplinen der LM 2017 für unsere Starter bis auf CSC sehr erfolgreich beendet.

Kam zum Ende der Landesmeisterschaft der CSC KO Cup als Abschluss. Hier konnten die „Drei Issumer Fragenzeichen“ bis ins kleine Finale um Platz drei vordringen mussten sich dann aber knapp geschlagen geben.

So ging die THS Landesmeisterschaft 2017 beim PHV in Essen, bei dem alles bestens organisiert war zu Ende.

Hier nochmal alle Ergebnisse: pdfErgLM2017.pdf

All unseren Startern herzlichen Glückwunsch zu den erzielten Ergebnissen und viel Glück bei der Bundessiegerprüfung im Juli in Goslar.

Frank Verhufen

Obmann THS